EPL-Antrieb

Der EPL-Antrieb dient zum elektromechanischen Umschalten von Weichen und Signalen. Die Bewegung des Schiebers wird über die Polarität der angelegten Spannung gesteuert. Hier eine einfache Einweg-Gleichrichtung mittels der 2 umtastbaren Dioden ( positive / negative Halbwelle ). Der EPL-Antrieb ist für Impulsbetrieb ausgelegt, d.h. es muß nur für eine kurze Zeit die Schaltspannung angelegt werden . Dauerstrom könnte durch thermische Überlastung zur Zerstörung des EPL-Antriebs führen. Mit einem aufsteckbaren Schaltzusatz kann z.B. eine Rückmeldung über die Stellung der Weiche erfolgen, oder unter Verwendung von Reed-Kontakten ist ein automatischer Stopweichenbetrieb realisierbar.
 
Animation EPL-Antrieb

 
Video-Snap   EPL-Antrieb 239 x 175  10 kB Video-Snap  Schaltzusatz  239 x 175  10 kB
EPL-Antrieb mit Schaltzusatz.
Schaltzusatz
Es sind die beiden umschaltbaren Dioden für die Rückmeldung der Weichenstellung sichtbar. Durch die beiden roten Kabel fließt der Strom für das Stopgleis.
 
[zurück zur Homepage] [Schattenbahnhof 1] [Schattenbahnhof 2] [zurück zur vorhergehenden Seite]